Die Geschichte unseres Hauses

Was lange währt wird endlich gut - an dieses Sprichwort mag man sich erinnert fühlen, wenn man auf das St. Stephanus Seniorenzentrum schaut, dass am 25. Juni 2009 feierlich eingeweiht wurde. Denn die Anfänge des Hauses reichen zurück bis ins Jahr 1998.

Sechs Jahre später kauften die Franziskanerinnen von der Hl. Familie in Mayen den Rohbau, entwickelten ein neues Konzept und setzten dieses in drei Jahren mit dem Bau eines modernen Seniorenzentrums konsequent in die Tat um.

Das St. Stephanus Seniorenzentrum in der Vormaystr. 2-8 bietet 52 älteren Menschen in 38 geräumigen Einzel- und sechs Zweibettzimmern ein neues Zuhause und verfügt zusätzlich über 15 Appartements für Betreutes Wohnen.

Ende 2012 haben die Franziskanerinnen von der Hl. Familie Mayen e. V. ihre Einrichtungen, die in der Franziskus Hospital- und Pflegezentren gGmbH und deren Tochter- und Beteiligungsgesellschaften organisiert waren, in die Marienhaus Stiftung überführt. Für diese hatte die Marienhaus GmbH seit 2009 bereits die Geschäfttsbesorgung wahrgenommen.

 

Die Marienhaus Stiftung in Neuwied ist einer der größten christlichen Träger von sozialen Einrichtungen in Deutschland.

St. Stephanus Seniorenzentrum

Vormaystr. 2
56751 Polch
Telefon:02654-96419-0
Telefax:02654-96419-505
Internet: www.sanktstephanus-polch.de www.sanktstephanus-polch.de

Ansprechpartner

Christof Tinten

Einrichtungsleiter

Telefon:02654-964 19-0
Telefax:02654-96419-505
E-Mail:christof.​tinten@​marienhaus.​de

Torsten Kraus

Pflegedienstleiter

Telefon:02654-96419-0
Telefax:02654-96419-505
E-Mail:torsten.​kraus@​marienhaus.​de